„Es ist unendlich viel zu machen und zu helfen, wenn nur jemand da ist der es tut“..und da haben wir in unserer Kapelle dieses Glück – sehr viele davon zu haben!

Wir durften beim heurigen Frühjahrskonzert, 7 Mitglieder unserer Kapelle für Ihre langjährigen Dienste auszeichnen. Die Verdienstmedaille in Bronze für 15 Jahre bekamen Kathrin Braid, Christoph Braid, Martin Fesel und Bernadette Friedl.

Die Ehrennadel in Silber bekam unsere Heidi Luger verliehen, die als Finanzminister in unserer Kapelle schon seit 15 Jahren unseren Geldfluss unter Kontrolle hat bzw. versucht eventuelle Ausgabenüberschreitungen (Bier, Festivitäten, Ausflüge, Tracht) im Zaum zu halten. ;-)

Für 25 Jahre geehrt und somit die Verdienstmedaille in Silber, bekam Hannes Stadler.

Eine Medaille glänzte dabei sogar in Gold – diese für Gerhard Auinger für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft.

Ein Großes Danke an euch, dass ihr stets so treu hinter unserer Kapelle steht!

 20180416 FJK Ehrungen 01

20180416 FJK Ehrungen 02

20180416 FJK Ehrungen 03

20180416 FJK Ehrungen 04

Wir wünschen euch allen Frohe Ostern und schöne Feiertage. =)

2018 04 01 TMK FroheOstern

PS: An alle, die behaupten, sie wüssten, wie der Hase läuft ... er HOPPELT ;-).

Des net nur unser neuer Slogan fürs Bezirksmusikfest is (5.-7. Juli) nächsts Joa,
is a unser Konzertwochenend schon gstondn unter dem Motto des is ganz kloa.
Im söbn Gwond hom ma net nur gspüt, gsunga und fia enk hoffentlich gut musiziert,
homa uns a mitanond nach dem erfolgreichen Konzert aufs gesellschaftliche und ein zwei bier konzentriert.

Dass nächsten Tag da Palmsonntag zum spielen is des woa de meisten Musikanten von uns kloa,
bis auf Schlogzeiga – woan Gedanken an eana Instrument am Sonntagfrüh ja undenkbar.
Und so kanns hoid a schon amoi passiern,
dass Kirchengesellschaft, Pfarrer und da Rest der Kapelle schon längst bereit wär zum maschiern.
Von de Schlogzeiga owa leider fehlt jede Spur,
müssen de von Esternberg erst amoi herbringa im Auto de schware Trommler-Fua.

Zu guter letzt sama owa dann doch alle gemeinsam maschiert, do hoidn ma schon zom,
hoast unser neuer Slogan ja net umsonst „mitanond im söb’n gwond“

Danke an der Stelle numal an alle Helfer, Fotografen / Filmer und natürlich eich – mit so an Publikum mocht s‘musizieren wiakle a riesen Freid, euer Besuch und Applaus uns wiakle gfreit hod gscheid.
Jetzt drück ma owa amoi auf stopp, mochan a kurze Pause – wieso werdts euch es frong?
damit ma für unsere Frühschoppensaison 2018 fit werden und dann a wiakle olle Instrumente wieder beinanda hom ;-)


Weitere Fotos unter:

Sepps Fotoseite

Alois Braid (Foto-Website)

 

20180329 FJK Danke 02   20180329 FJK Danke 03

20180329 FJK Danke 04   20180329 FJK Danke 05

20180329 FJK Danke 06   20180329 FJK Danke 07

20180329 FJK Danke 08   20180329 FJK Danke 10

20180329 FJK Danke 09   20180329 FJK Danke 11

20180329 FJK Danke 12

"Stets findet eine Überraschung statt, genau dort, wo man’s nicht erwartet hat!"


JA! - ein kleines Wort das Großes bedeutet. Dieses Glück durften vorletzten Samstag, 03.03.2018, unsere Trompeterin Bernadette Friedl (ehem. Reitinger) erfahren - welche mit ihrem Gatten Andreas Friedl die standesamtliche Hochzeit feierte. Der ursprüngliche Plan des Paares, still und leise ohne Musik zu feiern, ging, vor allem aufgrund ihrer Schwester die ebenfalls zu unserer musikalischen Mitte gehört, natürlich nicht auf. So kam es, dass wir das frisch vermählte Paar nicht nur auf dem Weg zum Scherrerwirt musikalisch begleiteten, auch versuchten wir das gerade erlangte Glück mit dementsprechender musikalischen Umrahmung der gesamten Hochzeitsgesellschafft zu zelebrieren. Kennt man so manche Traditionen unserer Kapelle wenn es um Hochzeiten geht, so dürften sich auch diesmal die Braut selbst an der Trompete und Karina, ihre Schwester beim Dirigieren - VERSUCHEN. ;-)


Liebe Bernadette und lieber Andreas - wir wünschen euch auf eurem weiteren gemeinsamen Lebensweg noch viele schöne Momente, denn - Liebe besteht nicht darin, dass ma einander anschaut, sondern gemeinsam in die selbe Richtung blickt.

20180303 HZ Friedl 01

20180303 HZ Friedl 02

20180303 HZ Friedl 03

Unsere Jungmusiker sind wie jedes Jahr auch heuer wieder bei unserem Frühjahrskonzert auf der Bühne und werden 3 Stücke ihrem Besten geben. 
Neben Filmmusik und einer Polka spielen sie das Stück ‘Fascinating Drums’ bei dem die 3 jungen Schlagzeuger die Solisten sind.

Auch bei den Sauwald Greenhorns gab es wieder Zuwachs. 3 junge Damen unterstützen das Flötenregister und eine die Jungs am Schlagwerk.

20180304 Jungmusi 01 komp

20180304 Jungmusi 02 komp

   
© TMK St.Roman - Esternberg